Unterrichtsstunde 3. Das menschliche Auge

1.Fangen Sie an, indem Sie eine horizontale Linie zeichnen, die Ihnen bei der Komposition des Auges helfen wird. Beginnen Sie damit, die Grundform der Augen zu zeichnen und verwenden Sie die Linie, damit Sie die Form beibehalten.

2.Fügen Sie einen großen Kreis direkt in die Form, um die Iris darzustellen und zeichnen Sie einen zweiten, kleineren Kreis, der perfekt in der Mitte sitzt, um die Pupille darzustellen. Verwenden Sie jederzeit die horizontale Hilfslinie, um die Komposition zu erhalten.

3.Fügen Sie Details dazu, indem Sie Linien zeichnen, welche die Augenlieder und Eigenschaften des Auges darstellen (Augenlieder, Augenbrauen und Gesichtskonturen um das Auge herum).
4.Jetzt können Sie weitere Details hinzufügen, um dem Auge etwas Leben zu verleihen, zum Beispiel, indem Sie die Position der Wimpern markieren, das Auge färben und Licht einsetzen (beachten Sie jederzeit, aus welcher Richtung das natürliche Licht kommt).

5.Jetzt können Sie anfangen, die Linien und Markierungen des Auges zu definieren und sich auf Ihre Linien festzulegen.

6.Benutzen Sie nun die richtigen Bleistifte und fangen Sie an, eine Kombination an helleren und dunkleren Schattierungen hinzuzufügen, um Licht und Dunkelheit zu repräsentieren.