Unterrichtsstunde 1. Die menschliche FormUnterrichtsstunde 1. Die menschliche Form

Schritt 1:
Der menschliche Körper kann in 8 Bereiche aufgeteilt werden, um die Proportionen des menschlichen Körpers einfacher messen zu können. Die Beherrschung von Proportionen kann sich als extrem schwierig herausstellen. Indem Sie diese Linien zeichnen (mit folgerichtigen Abständen dazwischen) und die Positionierung der anatomischen Teile üben, können Sie eine richtige Komposition verinnerlichen, welche Sie in zukünftigen Zeichnungen anwenden können.

Schritt 2:
Die ursprüngliche Figur kann anhand von Basisformen erstellt werden, um die Pose zu kreieren. Der Körper kann durch das Zeichnen von „Baukomponenten“ vereinfacht werden, was Ihnen dabei helfen kann, die richtige Pose zu entwerfen. Sie können diese leicht mit Ihrem Bleistift skizzieren, so dass Sie einfach radieren können. Dann können Sie die letztendlichen Linien darüber malen und die ursprünglichen Skizzierungen sind dann hoffentlich nicht mehr sichtbar

Schritt 3:
Sobald Sie mit der Komposition Ihrer Pose zufrieden sind, können Sie anfangen, an der letztendlichen Form zu arbeiten, indem Sie die ursprünglichen Linien (Formen) ausradieren, und die letztendlichen detaillierten Linien hinzufügen. Dann können Sie damit beginnen, Details wie zum Beispiel Finger, Zehen, Muskellinien und Falten hinzuzufügen, um das Bild zu vervollständigen.